Welche Rolle spielen Daten in Beruf und Gesellschaft? Wie werden Daten erhoben, verwaltet, interpretiert und visualisiert? Welche wissenschaftlichen, ethischen und rechtlichen Grundlagen sind dabei zu berücksichtigen? Studienanfänger*innen aller Fächer können in fünf praxisnahen Vorträgen erste Einblicke in verschiedene Bereiche der Digitalisierung erhalten.

In diesem Semester geht es los mit unimodal1 – der Einstiegsstufe ins Mannheimer Modell Data Literacy Education (modal). Hochkarätige Referent*innen aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft führen Sie in grundlegende Methoden und Werkzeuge der Datenerhebung, ‑verwaltung und ‑auswertung ein, die Sie in anschließenden kleinen Praxisübungen umsetzen können. Der moodle-Kurs steht Ihnen ab sofort zum Einschreiben bereit (ohne Passwort).

»Donuts & Digitalisierung«, das bedeutet spannende 30 Minuten Vorträge bei Donuts und Kaffee von interessanten Digitalisierungsexpert*innen aus unterschiedlichen Bereichen mit anschließender Fragerunde; in loser Folge, immer montags oder donnerstags, 17:00- 18:30 Uhr im Hochhausfoyer.

Bei erfolgreicher regelmäßiger Teilnahme an mindestens 3 von 5 Vorträgen und Übungsaufgaben erhalten Sie das unimodal1-Zertifikat für Ihre digitalen Kernkompetenzen.

4 Vortragstermine stehen schon fest:

  • Montag, 14.10.2019: „Daten in Beruf und Gesellschaft“ (Paul Greif, Smart Manufacturing)
  • Montag, 11.11.2019: „Daten sammeln“ (Martin Memmel, DFKI)
  • Donnerstag, 14.11.2019: „Daten formen“ (Jens Heidrich, Fraunhofer IESE)
  • KW 47-49: „Daten lesen“
  • Montag, 09.12.2019: „Datengeleitet handeln“ (Judith Geiser, Stadt Mannheim)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der unimodal1-Webseite. Alle an Daten und Digitalisierung (und Donuts) Interessierten sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!